YOU MELT! MY HEART

SONY DSC

Heute steht bei stryleTZ alles im Zeichen des Festivals. Weil wir dieses Jahr noch keins besucht haben (was nicht ist, wird aber noch!), lassen wir die Erinnerungen der letzten MELT!-Erfahrung nochmals Revue passieren. Mit semi-prächtigem Wetter und einem vollgestopftem Auto haben wir uns letztes Jahr auf den Weg gen Gräfenhainichen gemacht. Zwei von uns haben sich für das authentische Zelt-Feeling entschieden (wobei wir mit dem mit Abstand schlechtesten Zelt auf dem Platz nicht gerade geglänzt haben) und zwei bevorzugten eine Pension – was auf jeden fall die komfortablere Lösung war.

So, hier folgen jetzt die ultimativen Festival Tipps:

1. Zieht euch festival-tauglich an – man darf ruhig übertreiben. Festival-Zeit ist schliesslich zum Austicken da!

SONY DSC

2. Klopapier nicht vergessen. Auf die sanitären Anlagen kann man sich nicht immer unbedingt verlassen.

SONY DSC

3. Die Verköstigung muss stimmen. Schliesslich braucht man Kraft und eine gute Grundlage. Der Grill ist ein absolutes Muss.

SONY DSC

4. Tanze, springe, freu dich – egal bei welchem Wetter!

SONY DSC

5. Regenschirm nicht vergessen.

SONY DSC

6. Hab Spaß!!!

SONY DSC

7. Eine Festival-Weisheit: hier sind auch Frauen mit Bart erlaubt UND sexy!

SONY DSC

und 8. aAb und zu darf man sich auch auf dem Boden ausruhen. Am besten kreisförmig. So wird die Energie zentriert und der Körper wieder aufgeladen.

SONY DSC

So, zum Schluss noch einige Impressionen vom MELT! 2012. Und wir freuen uns schon auf die Festivals dieses Jahr. Von denen wir hier auch berichten werden. Dieses mal ohne Zelt, dafür mit sitzender Frisur.

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

xxbina