PINK-PANCAKES

Zum Wochenende und weil man ja auch zwischen den ganzen tollen Acts beim Dockville eine Stärkung braucht, gibt es hier nun ein schnelles, leckeres Rezept, das besonders die Frauenherzen (pink!) höher schlässt. Die Pink-Pancakes.

SONY DSC

Das braucht ihr für die Pancakes:

300ml Sojamilch

7-8 EL Dinkelmehl

1 EL Mandelmus

1 Prise Salz

Für die Füllung:

1/2 Wirsingkohl

1 rote Zwiebel

1 Rote Bete

1 Packung Soja Cuisine

3 EL Weisswein

Salz und Pfeffer

Pflanzenöl

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und alles zu einer sämigen Masse verquirlen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen von beiden Seiten gut ausbacken, bis sie schön angebräunt sind. Auf einen Teller geben und im aufgeheizten Ofen warm halten.

Die rote Zwiebel schälen und in feine Stücke schneiden. Wirsing und Rote Bete ebenfalls klein schneiden. Öl in einen etwas größeren Topf geben, erhitzen lassen und die rote Zwiebel andünsten. Den Kohl hinzugeben. Salzen und pfeffern und scharf anbraten. Mit Sojacuisine und dem Weisswein ablöschen. Zum Schluss die Rote Bete hinzugeben und mit erhitzen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die Füllung in den Pfannkuchen einwickeln und den Pfannkuchen ein wenig mit der pinken Soße überträufeln.

pinkpancakes

Bon Appetit und ein schönes Wochenende euch!

xxbina