VEGANES LINSEN DAL

SONY DSC

Jetzt, wo es mit immer größeren Schritten auf den Herbst zu geht, sind Linsen eine sehr willkommene Zutat in vielen Speisen. Sie sind gesund, sättigen und liefern viel Eiweiss. Eine exotische Variante eines Linsengerichts, ist das typisch indische Dal. Wir Europäer wandeln es immer ein wenig ab, um es unseren empfindlichen Mägen angenehmer zu gestalten. Hier ist meine Variante:

1 Packung Räuchertofu

2 Tassen rote Linsen

5 Tassen Wasser

1 Packung frischen Spinat

2 Süßkartoffeln

3 Frühlinszwiebeln

1 Hand Sultaninen

1/2 Packung alpro Cuisine

1-2 TL Currypulver

Saft von einer Zitrone

Salz, Pfeffer, Kurkuma

Öl zum Braten

Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Spinat waschen, putzen und teilweise von den Stilen befreien. Frühlingszwiebel ebenfalls waschen und in feine Ringe schneiden. Den Tofu in kleine Stücke schneiden und in einer großen Pfanne oder Topf in heissem Öl scharf anbraten. Die Süßkartoffel hinzugeben und mit anbraten. Linsen ebenfalls hinzufügen. Alles mit Wasser ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln und die Linsen gar sind. Gewürze (Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer) hinzugeben. Alpro Cuisine drübergiessen und gut durchrühren. Spinat, Frühlingzwiebel und Sultaninen mit in die Pfanne geben. Noch kurz mitköcheln lassen. Dann den Zitronensaft hinzugeben und alles in einer Schüssel anrichten. Geniesst das heisse Linsengericht!

xxbina