FALL 39 – FILMTIPP ZU HALLOWEEN

fall39_m

Fall 39 stammt ebenfalls aus dem Jahre 2009 und auch hier geht es um ein kleines Mädchen. Bei der engagierten Sozialarbeiterin Emily (Renée Zellweger) landet eine neue Akte auf ihrem Tisch, die ihr Leben verändern wird – der Fall 39. Routinemäßig untersucht Emily den Fall der Familie Sullivan. Nach einem merkwürdigen Vorgespräch lässt der Fall die Sozialarbeiterin nicht mehr los. Und so beordert sie die Familie ins Jugendamt. Die Tochter Lillith gesteht ihr unter vier Augen, dass ihre Eltern sie umbringen wollten, wiederholt ihre Aussage aber nicht vor anderen. Nachts schrillt daraufhin das Telefon von Emily. Lilith ruft sie verängstigt an und so fährt sie mit dem befreundeten Detective Mike zum Haus der Sullivans. Die Eltern haben ihr Kind in den Backofen gesperrt, um sie umzubringen. Emily und Mike können Lillith retten. Ihre Eltern kommen in die Psychiatrische Klinik und das Mädchen kommt auf eigenen Wunsch zu Emily. Doch als Emily das Haus der Eltern erneut untersucht, entdeckt sie unerklärliche Dinge. Das Schlafzimmer der Eltern ist mit einem dicken Metallschloss von innen zu verriegeln. Emily fragt sich, ob sie der falschen Seite ihren Schutz angeboten hat.

Filme, in denen es um Kinder geht, wecken bei mir meistens eine Gänsehaut. Also: angucken lohnt sich und das war mein zweiter Tipp für eine gruselige Halloween-Nacht. Morgen kommt noch ein dritter und der ist (zumindest größtenteils) ohne Kinder.

xxbina