JAK MODENSCHAU IM MOJO CLUB

SONY DSC

Heidewitzka, wurde am Freitag groß aufgefahren. Anni kam extra frisch aus Rostock, damit wir bei der JAK Modenschau im Mojo Club ein paar Fotos schiessen konnten. Und dann diese Schlange. Im November. Wir hatten den Sinn des Wartens in der Kälte nicht so ganz verstanden und auch mit Karte ging alles kein bisschen schneller. Endlich irgendwann im Club angekommen, ging es auch zügig los. Fangen wir mit dem Positiven an: Schöne Location, Vielfältigkeit, gute Live-Mukke zur Untermalung (die dann teilweise der Mode die Show stahl) und eine wirklich nette Aftershowparty. Aber ganz von vorne. Viele Models standen bereits auf dem Laufsteg und routierten in experimentellen Kleidungsstücken. Dann kam ein vermummter Typ auf die Bühne und mit einem Knall viele, viele Leute mit Demo-Schildern in den Händen. Es wird gesprungen und sich immer wieder neu formiert auf der Bühne. Dann beginnt die eigentliche Modenschau. Viele Abschlussarbeiten und zwischendurch wurden Semesterarbeiten zu einem bestimmten Thema gezeigt. Und an dieser Stelle kommt leider unser ABER… Es kann nicht ganz an selektiver Wahrnehmung gelegen haben, denn wir haben ja immerhin zu zweit so empfunden. Die Show war größtenteils doch sehr kommerziell und hat mich persönlich teilweise an Fashion Hero erinnert. Ich finde einfach drei Outfits für eine Abschlusskollektion mit einfachen Grundschnitten nicht wirklich anspruchsvoll und von einer Modenschau erwarte ich etwas Neues. Viele der Kleider hätten auch bereits so in Kaufhäusern hängen können.

JAK_Modenschau2013_02

SONY DSC

Hier hat uns die Farbkombination und die Stoffauswahl gut gefallen.

SONY DSC

Die aufwendigsten und eindrucksvollsten Teile der Modenschau.

SONY DSC

Metallic-Einsätze fehlen mittlerweile bei keiner Modenschau mehr.

Zum Schluss noch die Handy-Snapshots von der Show:

JAK_iPhone

Naja, wir hatten trotzdem einen schönen Abend. Wir waren wieder vereint, es gab kühle Drinks an der Bar und wir haben die Toilette als Location für neue Outft-Posts missbraucht. Die Bildchen könnt ihr dann bald hier bestaunen.

xxbina

Follow my blog with Bloglovin