QUICHE MIT KARTOFFELN UND PILZEN – VEGAN

SONY DSC

Da mir die vegane Quiche so gut geschmeckt hat, musste ich doch gleich noch eine Variante ausprobieren. Der Teig beruht auf dem Vorgänger, der Quiche mit Lauch und Äpfeln. Dieses Mal habe ich für die Füllung Kartoffeln, Pilze und Zwiebeln genommen.

So, das Rezept für den Teig findet ihr hier.

Für die Füllung:

8 Kartoffeln

3 Zwiebeln

8 braune Champignons

Salz, Pfeffer (am Besten schwarz und frisch gemahlen)

100ml Sojamilch

1 Packung alpro cuisine

2-3 EL Mehl

1-2 EL Sojola

Die Kartoffeln mit einer Bürste sauber schrubben. Denn wenn es geht, die Schale dran lassen. Dann in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. Champignons mit einem Küchentuch säubern und ebenfalls in Scheiben schneiden. Sojola in einer großen Pfanne zum Schmelzen bringen. Die Kartoffeln hinzugeben und ca. 10 Minuten bei mitterer Hitze braten, sodass sie kross und leicht braun sind. Dann Zwiebeln und Pilze hinzugeben. Mitbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

alpro cuisine in eine Schüssel geben. Sojamilch und Mehl hinzu und alles zu einem dünnflüssigen Teig verquirlen. Salzen.

Den Teig in einer Springform geben und einen Boden und einen Rand formen. Kartoffel, Zwiebeln und Pilze in die Form geben. Mit dem dünnflüssigen Teig übergiessen. Und alles bei 180° Umluft ca 20 Minuten garen, bis es oben schön goldbraun ist.

Dazu kann man wunderbar einen Spinatsalat servieren. Einfach frischen Blattspinat kaufen. Waschen und abtropfen lassen. Für die Vinaigrette: 4 EL Olivenöl, 3 EL weissen Balsamico, 1 TL Agavendicksaft, 1 TL süßen Senf, Saft von einer Limette, Salz und Pfeffer.

Alles auf einem Teller anrichten und schmecken lassen. Wohl bekomms!

xxbina

Follow my blog with Bloglovin