TREND: MIDIRÖCKE

midiröcke

Ein wundervoller Trend, wie ich finde. Er bringt allerdings auch seine Tücken mit sich. Der Midirock. Weit schwingend beim Gehen und doch zeigt er noch ein wenig Bein und die zarten Fesseln. Was man hierbei unbedingt beachten sollte: hoher Schuh muss sein. Sonst schadet er der Figur mehr, als dass er schmeichelt. Dann ein enges Oberteil, das man unbedingt hineinsteckt. Und eine kurze Jacke. Eine andere Silhouette richtet nur Schaden an. Wenn man diese Dinge berücksichtig, dann kann der Midirock der beste Freund werden. Auch Crop-Tops liebt er und so wird der Look gleich ein wenig verruchter. Sonst begleitet der Midi einen gerne ins Büro und macht aus jedem Girlie eine echte Dame. Derzeit gibt es auch so wundervolle Modelle. Ich habe mein Herz schon verschenkt. Sieht man auch hier. Wie ist es mit euch? Damit ihr es einfacher habt, habe ich bereits eine kleine Auswahl für euch getroffen.

1. Pink und trotzdem nicht Barbie. Der Midirock macht’s möglich. Dieser hier ist von asos.

2. Schwarz mit plissierten Falten. Von MSGM.

3. Helles Veloursleder. Very 70s! Von H&M.

4. Erwachsen in navy. Von Roksanda Ilincic.

5. Meine (Karo-)Liebe von asos. Zu bewundern auch hier.

6. Zum Schluss schwarz mit Struktur. Kann man immer haben. Von H&M.

So, ran an die Röcke. Und beschwingt wie Carrie Bradshaw durch die Straßen stöckeln.

xxbina

Follow my blog with Bloglovin