GONE GIRL // BUCHTIPP

Gone Girl_Buchtipp

Das neue Jahr hat gerade begonnen und da sollte man doch seine guten Vorsätze noch vor Augen haben und sich im besten Fall mal wieder ein Buch zur Hand nehmen. Kurz vor Weihnachten hatte ich Gone Girl ausgelesen und möchte euch nun endlich dieses mehr als spannende Buch vorstellen.

Amy und Nick feiern ihren fünften Hochzeitstag. Eigentlich. Denn Amy ist spurlos verschwunden. Und weil sich Nick ein wenig sonderbar verhält und sich einige Hinweise finden, zählt Nick bald zu den Hauptverdächtigen. Doch er beteuert seine Unschuld. Ein Ritual in ihrer Ehe war eine Schatzsuche zu jedem Jahrestag und Nick hofft, dass er so mehr über Amys Verschwinden erfährt. „Was denkst du gerade, Amy?“ Diese Frage stellte sich Nick bereits während ihrer Ehe. Und nach und nach kommt auch der Leser dahinter, dass das junge Paar anscheinend doch nicht so eine glückliche Ehe führte. Immer mehr schnürt sich der Verdacht zu, dass Nick etwas mit Amys Verschwinden zu tun haben könnte, denn auch Freunde von Amy berichten, dass sie Angst vor ihrem eigenen Ehemann hatte. Ausserdem ist Amy keine gewöhnliche, junge Frau. Sie ist „Amazing Amy“, eine Vorlage zu Kinderbüchern von einem unglaublichen Mädchen. Generationen haben sie geliebt. Und scheinbar hatte sie schon während ihrer Kindheit nicht nur Freunde.

Mehr kann ich nun aber wirklich nicht verraten. Und das würdet ihr auch gar nicht wollen, denn dieses Buch liest sich so wunderbar leicht von Hand. Es enthält Wendungen und Überraschungen und ist – wie der Buchrücken bereits vorher preisgibt – mit keinem anderen Buch zu vergleichen.

Gone Girl wird zudem gerade verfilmt und gibt es dann im Oktober diesen Jahres im Kino zu bewundern. In den Hauptrollen von Nick und Amy kann man Ben Affleck und Rosamund Pike sehen. Ich empfehle trotzdem, das Buch noch schnell zu lesen.

xxbina

Follow my blog with Bloglovin