OUTFIT-POST: MARC JACOBS TASCHE

SONY DSC

Ihr habt sie schon in mehreren Posts gesehen, aber heute möchte ich das gute Stück nochmal ordentlich vorstellen: Bei Instagram hatte ich bereits das Geheimnis gelüftet, welche kleine Umhängetasche mir aus New York von meinem Bruder und seiner Verlobten mitgebracht wurde. Es ist die klassische und wunderschöne Schultertasche X-Body von Marc by Marc Jacobs. Und ich bin zutiefst verliebt. Dieses schöne Stück habe ich mir auch nur gegönnt, weil man sich durch den Dollarkurs ein paar Euronen einsparen kann. Deswegen bin ich umso mehr stolz, weil ich mir so eine Tasche nicht alle Tage leisten kann und will. Diese Schultertasche ist aber so hochwertig und klassisch, dass ich lange Freude daran haben werde. Und so wurde sie auch gleich zum Spaziergang im Park ausgeführt.

marc jacobs tasche_01

Der Teddy-Mantel ist von Topshop und den konntet ihr bereits hier bewundern. Dazu gab es eine Bluse von Zara, die ich im Sale erstanden hatte, eine ältere Shorts von H&M, die man leider nicht auf jedem Foto erkennen kann und so sieht es teilweise so aus, als hätte ich meine Hose vergessen. Ich kann euch aber versprechen, dass dies nicht der Fall war. Und weil es recht frisch an diesem Tag war, reichte die Strumpfhose nicht aus und schwarze Overkneestrümpfe wurden noch übergezogen. Zudem führte ich seit gefühlten hundert Jahren endlich meine Vintage-Stiefeletten aus, die lange, lange beim Schuster verweilen mussten, weil ich mir beim ersten Tragen gleich die Besohlung der Hacke abgeschlagen hatte. Nun sind sie aber wieder da und tragen sich ganz wunderbar.

marc jacobs tasche_02

marc jacobs tasche_04

Was sagt ihr zu dem Look und der neuen Tasche? Hättet ihr euch auch so sehr darüber gefreut?

Tasche von Mark by Marc Jacobs – hier // Jacke von Topshop – ähnliche hier // Bluse von Zara – ähnliche hier // Shorts von H&M – ähnliche hier // Stiefeletten Vintage – ähnliche hier

xxbina

Follow on Bloglovin