LIEBLINGE PARIS FASHION WEEK AW 2014/15 TEIL 03

chanel aw 2014_01In Teil 03 meiner Favoriten aus Paris zeige ich euch drei Schauen, die nicht unterschiedlicher hätten sein können. An erster Stelle kommt natürlich Chanel mit dem begnadeten Karl Lagerfeld. Dieser behauptete ja immer: Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Er hat somit Models wie Cara Delevingne unkontrolliert über den Laufsteg geschickt. Und ich frage mich an dieser Stelle: Will Karl der Große uns testen? Chanel-Models in Sneakern?! Ok, an den Anblick habe ich mich gewöhnt. Aber pinke Jerseypants mit Löchern? Ich bin mir noch unschlüssig, wie ich das finden soll. Aber Karl hat mit dem ungewöhnlichsten Laufsteg der Fashionweek wieder mal einen PR-Coup gelandet. Die Models schritten durch einen großen Supermarkt und konnten Chanel-Lebensmittel shoppen. Zukünftig gibt’s die Schlabberbüx also vom Luxuslabel und so gehen wir auch die Soja-Milch um die Ecke shoppen.

chanel aw 2014_02Trotzdem wirken einige Looks natürlich sehr chanellike und ansprechend. Die Liebe für Karl und seine Schöpfungen hat somit noch kein Ende gefunden. Ganz anders wiederum bei Saint Laurent unter der kreativen Führung von Hedi Slimane. 60er Jahre Silhouette, Glitzer und Nieten. Die Kollektion spiegelt den Brit Chic wieder und trifft somit komplett meine Indie-Geschmacksnerven.

Saint Laurent AW 2014Ob ich mir so einen Look in der nächsten Wintersaison vorstellen kann? Ja, ja und ja! Unbedingt Was ich unbedingt brauche: ein Cape. War sowieso längst überfällig.

Saint Laurent AW 2014_02Zum Schluss noch Alexander McQueen mit einer historisch, märchenhaften Kollektion, in der mir besonders die weissen Kleider gut gefallen. Wie eine wunderschöne Elfe aussehen? Mit diesen Kleidern kein Problem. Und eignen sich auch besonders gut für die heiratswütigen Frauen unter uns. Na, will einer Ja sagen?

Alexander McQueen AW 2014

xxbina

Follow on Bloglovin