LINSENBRATLINGE MIT MINZDIP AN SPINAT

LinsenbratlingRote Linsen finde ich generell sehr super sie finden bereits zahlreich Verwendung bei mir in der Küche. Ob als Beilage, im Dal oder nun als „Frikadelle“ aka Bratling verarbeitet. Linsen funktionieren eben. Dazu leichtes Gemüse als Beilage und einen Frischen Minz-Dip. Tadaaaa. Mittag/Abendesses ist geritzt.

Für zwei Personen braucht ihr:

  • 200g rote Linsen
  • 1 Zwiebel (fein feschnitten)
  • 2 EL Sojola
  • 1/2 Chilli
  • Salz, Pfeffer, Curry und Kurkuma zum würzen
  • 150g Mehl
  • 1l Brühe
  • 100g frischen Blattspinat
  • 150g braune Champignons (geschnitten)
  • 350g alpro Soja Joghurt
  • 1 Handvoll Minzblätter

1 EL Sojola in einem großen Topf zum Schmelzen bringen. Die Zwiebel mit der Chilli darin anschwitzen. Die Linsen mit anbraten und mit der Brühe ablöschen. Mit Salz, Peffer, Kurkuma und Curry würzen und Linsen ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das restliche Wasser abgiessen und die Linsen abkühlen lassen. Dann Linsen und Mehl in einer Schale vermischen und zu einem Teig verarbeiten. Falls nötig etwas mehr Mehl hinzugeben, damit der Teig nicht so klebt. In einer Pfanne Sojola erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten goldbraun braten. Spinat und Pilze ebenfalls hinzugeben und mitbraten. Den Soja Joghurt in eine Schüssel geben und mit frischer Minze und Salz würzen. Alles auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!

xxbina

Follow on Bloglovin