BYE BYE MAY 2014

goodbyemayWir haben bereits den Juni gestern auf unserer Facebook-Seite willkommen geheissen, jetzt will ich hier nochmals abschliessen, was sich im Mai so ereignet hat. Der Mai ist ja normalerweise einer meiner liebsten Monate und vielleicht waren deswegen die Erwartungen so besonders groß an ihn. Alles neu macht der Mai. Ja, das war wirklich so. Seit Mai arbeite ich nun von Zuhause aus an meiner Selbstständigkeit, was sich anfangs auch wahnsinnig aufregend und spannend angefühlt hat, wird gerade zur Ernüchterung. Diese ganzen Behördensachen, dann den ganzen Tag alleine und irgendwie macht man doch immer was am Haushalt, obwohl andere Dinge viel wichtiger wären. Der Blues schleicht sich ein und ich merke, dass ich dagegen ankämpfen muss… Hoffentlich geht diese Phase schnell vorüber.

Trotzdem fing der Mai auch besonders sensationell an, denn mein lieber Bruder hat geheiratet und nach einem feierwütigen Polterabend folgte eine wahnwitzige standesamtliche Hochzeit mit anschliessendem Tanz im Regen und dann letztendlich die Traumhochzeit auf einem Gut. Es waren tolle Tage, aber danach wäre eine Detox-Kur angebracht gewesen. So viel getrunken, gegessen, getanzt und gelacht haben wir. Und das schlechte Wetter konnte der tollen Stimmung einfach nichts anhaben.

Eine Woche darauf war auch schon wieder mein Geburtstag und den verbrachten wir in Berlin. Zufälligerweise habe ich direkt davor ein Treffen mit This is Jane Wayne und eine Live-Session bei LIEBESKIND Berlin gewonnen. Anni ist extra für diesen Abend nach Berlin gereist und wir hatten wahnsinnig viel Spaß, durften die liebenswerte Sarah Jane kennenlernen und waren die letzten Gäste auf dem Fest. Das Wochenende wurde dann mit dem Liebsten und einigen Freunden verbracht, ich shoppte bei Isobel Gowdie einen Isabel-Marant-Vintage-Schnapper, dinierte im La Mano Verde und besuchte hier und da eine Kunstausstellung.

Zu meinem Geburtstag bekam ich auch wirklich feine, tolle Stücke geschenkt und das neue Kleid von Wood Wood habe ich euch bereits präsentiert. In diesem Outfit-Post sah man mich auch das erste Mal mit platinblonden Haaren – ja, ich habe mich endlich getraut und mich mittlerweile sogar an die hellen Haare gewöhnt.

Ansonsten ist der Mai wie im Fluge gerast und schon wieder vorbei. Die gute Spargelzeit geht auch langsam dem Ende zu, aber vorher habe ich mich noch an einer veganen Sauce hollandaise probiert und war von dem Ergebnis sehr überrascht.

Am letzten Tag gab es dann noch eine Ausstrahlung über uns im NDR Nordmagazin. Wer es noch nicht gesehen hat, der möge sich die Sendung bitte hier angucken. Ich habe Anni dafür am Dienstag vor Christi Himmelfahrt besucht, wir haben dann einen lustigen Abend in ihrer Wohnung und einen Drehtag am Mittwoch zusammen verbracht. Fünf Stunden waren wir mit einem sehr netten Team in Rostock unterwegs. Aber ich kann euch sagen, das hat wirklich auch wahnsinnig geschlaucht, obwohl man ja eigentlich nur sehr banale Dinge gemacht hat.

Auf dieser Reise war auch immer meine vegane Zahnbürste von HYDROPHIL dabei und ich bin sehr begeistert über immer mehr junge Menschen, die sich mit innovativen Ideen Gedanken um ihre Umwelt machen und zu einer Verbesserung beitragen wollen.

Und im Juni freue ich mich auf hoffentlich besseres Wetter, denn der Mai hat uns da ja doch ein wenig mit hängen lassen. Aber Anni’s Post im Sommerkleid hat mir so richtig Lust auf warme Tage gemacht. Deswegen freue ich mich auch auf den Urlaub, auf hoffentlich bessere Gemütslage, darauf dass es berufstechnisch jetzt bald losgehen kann und man wieder energiegeladener ist. Ich werde diesen Monat auch gleich mit einem Detox-Programm von The Frank Juice beginnen und heute ist der erste Tag einer komplett gesunden Woche. Darüber wird dann natürlich ausführlich berichtet. Jetzt wird sich mal ein wenig um den Körper und die Seele gekümmert und euch wünsche ich natürlich auch den besten Juni aller Zeiten!

xxbina

Follow on Bloglovin