RIBOLLITA // TOSKANISCHER GEMÜSEEINTOPF

Ribollita-Toskanischer Gemüseeintopf01Na ein bisschen Toskana gefällig? Dann schaut euch diesen leckeren toskanischen Gemüseeintopf an! Die Küche der Toskana ist sehr traditionell und bodenständig. Aus den einfachsten Zutaten zaubern die Bewohner schmackhafte Gerichte. Ribollita bedeutet übrigens sowas wie „erneut gekocht“ oder „aufgewärmt“. Häufig wird die Ribollita frühzeitig vorbereitet und dann vor dem servieren ein weiteres Mal erwärmt. So bekommt der Gemüseeintopf nicht nur diese wunderbar dickliche Konsistenz sondern auch einen tollen intensiven Geschmack

Zutaten für 6 Personen:

– 400g gekochte weiße Bohnen
– Lauch
– Mangold
– Spinat
– 2 Stangensellerie
– 2 Kartoffeln
– 2 Zwiebeln
– 2 Tomaten
– 2 Karotten
– Knoblauch
– 1-2 Liter Gemüsebrühe

Die Bohnen am besten über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen und dann nach Packungsanweisung kochen. Für alle die es schneller mögen, können auch bereits gekochte weiße Bohnen verwendet werden. Dann schneidet ihr die Zwiebeln und den Knoblauch klein und bratet es in Olivenöl an. Dann schneidet ihr das Gemüse klein und gebt es mit den Bohnen in einen großen Topf. Dann füllt ihr alles mit der Brühe auf und lasst das Ganze für ca. 30 Minuten köcheln. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie servieren. Dazu reicht man Brot. Denn Brot ist ein wichtiger Bestandteil in der toskanischen Küche. Eigentlich wird das Brot untergerührt, aber leider mag ich das gar nicht und esse es einfach so dazu! Und nun Buon appetito!Ribollita-Toskanischer Gemüseeintopfxxanni

Follow on Bloglovin